vorsprechen

vorsprechen
referieren; deklamieren; vortragen; wiedergeben; diktieren; Text zur wörtlichen Niederschrift ansagen

* * *

vor|spre|chen ['fo:ɐ̯ʃprɛçn̩], spricht vor, sprach vor, vorgesprochen:
1. <tr.; hat (jmdm. gegenüber) deutlich sprechen, damit er es sofort richtig wiederholen kann:
er sprach ihm das schwierige Wort immer wieder vor; ich sprach ihr die Eidesformel vor.
Syn.: soufflieren, vorsagen.
2. <tr.; hat (um eine Probe seiner schauspielerischen o. ä. Fähigkeiten zu geben) vortragen:
er sprach die Rede des Antonius vor; <auch itr.> sie sprach beim Staatstheater vor und bekam sofort ein Engagement.
Syn.: aufsagen, deklamieren.
3. <itr.; hat (jmdm., den man eigens zu diesem Zweck aufgesucht hat) ein bestimmtes Anliegen vortragen:
bei jmdm., bei einer Behörde [wegen etwas, in einer Angelegenheit] vorsprechen.
Syn.: aufsuchen, besuchen.

* * *

vor||spre|chen 〈V. tr. u. V. intr. 246; hat
1. (jmdm.) etwas \vorsprechen etwas sprechen, um es jmdm. zu zeigen, es ihm zum Nachsprechen vorsagen
2. jmdm. (etwas) \vorsprechen vor jmdm. ein Stück aus einer Rolle sprechen (um sich auf schauspieler. Talent hin prüfen zu lassen)
3. bei jmdm. \vorsprechen jmdn. aufsuchen, um etwas mit ihm zu besprechen, um ein Anliegen vorzubringen
● einem Kind ein Wort, einen Satz \vorsprechen; wann kann ich bei Ihnen \vorsprechen?

* * *

vor|spre|chen <st. V.; hat:
1. (ein Wort, einen Satz o. Ä.) zuerst sprechen, sodass es jmd. wiederholen kann:
[jmdm.] ein schwieriges Wort immer wieder, eine Eidesformel v.
2. vor jmdm. einen Text sprechen, um seine Fähigkeiten prüfen zu lassen:
die Rede des Antonius v.;
er hat am/beim Staatstheater vorgesprochen und sofort ein Engagement bekommen.
3. (bei jmdm., irgendwo) einen Besuch machen [um eine Bitte, ein Anliegen vorzubringen, um eine Auskunft einzuholen o. Ä.]:
[wegen etw., in einer Angelegenheit] beim/auf dem Wohnungsamt v.

* * *

vor|spre|chen <st. V.; hat: 1. (ein Wort, einen Satz o. Ä.) zuerst sprechen, sodass es jmd. wiederholen kann: [jmdm.] ein schwieriges Wort immer wieder, eine Eidesformel v. 2. vor jmdm. einen Text sprechen, um seine Fähigkeiten prüfen zu lassen: die Rede des Antonius v.; er hat am/beim Staatstheater vorgesprochen und sofort ein Engagement bekommen. 3. (bei jmdm., irgendwo) einen Besuch machen [um eine Bitte, ein Anliegen vorzubringen, um eine Auskunft einzuholen o. Ä.]: [wegen etw., in einer Angelegenheit] beim/auf dem Wohnungsamt v.; Wir hängten Verlustmeldungen aus, sprachen auf allen Gehöften vor ... (Fels, Kanakenfauna 55); Jetzt sprach er regelmäßig, fast täglich bei mir vor, und auch ich ... guckte häufig bei ihm ein (Maass, Gouffé 56).

Universal-Lexikon. 2012.

См. также в других словарях:

  • Vorsprechen — Vorsprêchen, verb. irregul. S. Sprechen, welches in doppelter Gestalt üblich ist. 1. Als ein Activum. Einem etwas vorsprechen, es in dessen Gegenwart sprechen, damit er es nachsprechen lerne. 2. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben. Eine… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Vorsprechen — Vorsprechen, 1) von einer Orgelpfeife, welche im Verhältniß zu den übrigen Pfeifen zu laut klingt; 2) wenn die untere Farbe durch die obere durchschimmert …   Pierer's Universal-Lexikon

  • vorsprechen — V. (Aufbaustufe) etw. laut sagen damit eine andere Person es nachspricht Beispiel: Er hat den Schauspielern den Rollentext vorgesprochen …   Extremes Deutsch

  • vorsprechen — vo̲r·spre·chen (hat) [Vt] 1 (jemandem) etwas vorsprechen etwas sprechen, das andere lernen oder wiederholen sollen ≈ ↑vorsagen (2) ↔ nachsprechen: Sein Papagei spricht alles nach, was man ihm vorspricht; [Vt/i] 2 (jemandem) (etwas) vorsprechen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • vorsprechen — 1. diktieren, vorsagen, zuflüstern. 2. aufsagen, deklamieren, rezitieren, [vor]lesen, vortragen, wiedergeben, zum Besten geben; (geh.): darbieten, zu Gehör bringen; (bildungsspr.): skandieren. 3. aufsuchen, besuchen, einen Besuch abstatten/machen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • vorsprechen — vürspreche …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • vorsprechen — vor|spre|chen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • bei jemanden vorsprechen — jemanden besuchen …   Universal-Lexikon

  • Shohreh Aghdashloo — (persisch ‏شهره آغداشلو‎ [ʃoɦˈrɛ ɔːγdɔːʃˈluː], eigentlich Shohreh Vaziri Tabar ‏شهره وزیری‌تبار‎ [ …   Deutsch Wikipedia

  • diktieren — bestimmen; festlegen; entscheiden; verordnen; verfügen; vorschreiben; anordnen; regeln; vorgeben; aufzwingen; anweisen; veranlassen; …   Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»